Geschichten sind ein Teil der Geschichte. Hier kommen sie "zur Sprache".  Und es kommen mehr davon. Sie dürfen gespannt sein.

Wir haben Schwierigkeiten, Fotos aus der Nachkriegszeit* zu bekommen. Wie uns berichtet wurde, mussten die Friedrichshagener Bürger ihre Fotoapparate den Russen abliefern.

Gern hören wir von weiteren Geschichten. Und wenn jemand doch ein Foto beisteuern kann würden wir uns sehr freuen. Schreiben Sie bitte an post[at]friedrichshagen.net.

*Am 22. April 1945 besetzten sowjetische Truppen Rahnsdorf und Friedrichshagen. Die bedingungslose Kaptulation der deutschen Truppen in Berlin erfolgte am 2. Mai 1945.