Die Bölschestraße (ehem. Friedrichstraße)

Erleben Sie den „Ku`damm des Ostens“ – die Friedrichshagener Bölschestraße. Der geschichtliche Bogen wird bei diesem Spaziergang von der Gründung des Ortes im Auftrag Friedrich II. bis hin zum Friedrichshagener Dichterkreis um Wilhelm Bölsche und August Strindberg gespannt.

Gruppen bis 30 Personen
Dauer: 60 Minuten
Preis:   75,00 EUR

Buchungsanfrage Gruppenangebot

Vom Kolonistendorf zum Kurort – Friedrichshagen

Zwischen S-Bahnhof und Spreetunnel erstreckt sich eine attraktive Bummelmeile- die Bölschestraße. Ihr Stadtführer im historischen Kostüm eines Zeitzeugen begleitet Sie durch die spannende Geschichte Friedrichshagens von einem Spinner- u. Besenbinderdorf über einen Kurort bis in die beschauliche Neuzeit.

Entlang der Bölsche- und Nawrockistraße bis zum Spreetunnel mit einem Stadtführer im historischen Kostüm eines Zeitzeugen.

Gruppen bis 30 Personen
Dauer: 90 Minuten
Preis:   120,00 EUR

Buchungsanfrage Gruppenangebot

300 Jahre Friedrich II.

Stadtführungen zum Thema 300 Jahre Friedrich II. und seinen Spuren im Südosten Berlins bietet der Tourismusverein von Mai bis Oktober 2012 auf Anfrage.

Ausgangspunkt ist das Denkmal des Königs auf dem Marktplatz in Berlin-Friedrichshagen.

Gruppenführung bis zu 25 Personen.
Dauer: 60 Minuten. Preis: 95,00 €.

Gruppenführung






Museum im Wasserwerk

Die Berliner Wasserbetriebe bieten für alle interessierten Gruppen, ab dem 4. Schuljahr, kostenlos Führungen durch Wasserwerke, Klärwerke und Pumpwerke an. Für einen Einblick in unsere Historie, empfehlen wir für alle Altersklassen einen Besuch in unserem Museum im Wasserwerk Friedrichshagen.

Die Führungen dauern etwa 90 Minuten.
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erklären beim Rundgang an Schautafeln die verschiedenen Verfahrensschritte der Trinkwasseraufbereitung bzw. der Abwasserbehandlung.

Die Besucher haben natürlich während der Führung Gelegenheit, Fragen rund um die Themen Wasser und Abwasser zu stellen.

Berliner Unterwelten e.V.

Eine Fahrradtour um den Müggelsee - Ausflug an die „Riviera des Ostens"

Was gibt es Schöneres, als an einem heissen Sommertag der Hektik Berlins zu entfliehen und am Wasser zu sein?
Erkunden Sie mit uns die Gegend um den grössten See Berlins, den Müggelsee. Diese Radtour kombiniert sowohl Historisches aus der Region als auch erholsame Fahrten durch den Berliner Stadtforst.

Stationen entlang des Ufers sind unter anderem die Ortschaft Friedrichshagen mit ihren ansehnlichen Gründerzeit- und Jugendstilbauten, das Strandbad Müggelsee mit seinem 1km langen Sandstrand und einem Blick auf die höchsten Berge Berlins, die Müggelberge.
In der Fischersiedlung Rahnsdorf werden seit dem Mittelalter Fische geräuchert und das nutzen wir für eine kleinen Pause am Flussufer.
Auch das Naturschutzgebiet 'Krumme Laake' bietet die Möglichkeit einer erholsamen kleinen Stadtflucht.

Länge: ca. 15km, eigene Fahrräder können mitgebracht oder vor Ort gemietet werden.
Die Tour dauert ca. 3 1/2 Stunden. Start- und Endpunkt: S-Bahnhof Friedrichshagen.

Sollten Sie an diesem Angebot interessiert sein,
rufen Sie einfach an: 0163-782 43 43

Alternative Führungen

Individuelle Stadttouren für bis zu 6 Personen auch in Friedrichshagen. Erleben Sie diese Touren mit einem original VW-Bus der 70er Jahre ausgestattet mit einem Panoramaschiebedach.

Jens Malms
Tel.: 0177-222 40 82
E-Mail: info[at]magic-bus-berlin.de

Nähere Informationen unter:
www.magic-bus-berlin.de