Sport und Freizeit in Berlin-Friedrichshagen

Regatta-Boote auf dem Müggelsee

Nur wenige europäische Großstädte verfügen über einen See wie der vor den Toren von Friedrichshagen gelegene Große Müggelsee. Um ihn herum befindet sich ein ausgedehntes Wald- und Seengebiet... und das noch innerhalb der Stadtgrenzen von Berlin! Viele Stunden können Wassersportler, Freizeitkapitäne und Ausflugsschiffe auf diversen Gewässern fahren, ohne den Großraum Köpenick, zum dem auch Friedrichshagen gehört, zu verlassen.

Allein der Große Müggelsee, der größte See Berlins, hat eine Ausdehnung von ca. 779 ha; ist 4,3 km lang, 2,6 km breit und bis zu 8m tief. Eine Fahrt mit dem Boot erweckt daher bisweilen den Eindruck, auf hoher See zu sein. Dieser Anschein verstärkt sich noch, wenn der recht flache See bei Wind zu starker Wellenbildung neigt.

So hat Wassersport am Müggelsee eine lange Tradition: Neben den Bootshäusern der Sportvereine haben sich Werften, Bootsverleih- und Charterfirmen sowie Surf- und Segelschulen niedergelassen. Moderne Marinas - wie z. B. das Wassersportzentrum mit eigener Tram-Haltestelle am Müggelseedamm - sind entstanden.

Auf den folgenden Seiten möchten wir allen in Friedrichshagen ansässigen Sportvereinen

(auch denen, die nichts mit Wasser zu tun haben) und ihren Mitgliedern die Möglichkeit geben, sich vorzustellen und/oder über ihre Aktivitäten zu berichten.

Weitere Tipps zur sportlichen Betätigung im Bezirk sind auch auf den Seiten des Bezirkssportbundes Treptow-Köpenick e.V. zu finden:

www.bsbtk.de