Wir beraten und unterstützen Sie wohnortnah, kostenfrei und individuell bei allen Fragen zur Pflege.
Die Pflegestützpunkte sind kostenfreie, trägerneutrale, unabhängige und wohnortnahe Beratungsstellen für Angehörige von pflegebedürftigen Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Pflegebedürftigen selber und insbesondere für ältere Menschen.

Zögern Sie nicht uns anzurufen
Pflegestützpunkt Treptow-Köpenick - Myliusgarten 20 – 12587 Berlin (Haus C)
Anmeldung unter Tel.: 259 282 45 – Fax.: 259 282 50

E-Mail: treptow-koepenick[at]arge-psp.de

Internetseite: pflegestuetzpunkteberlin

Sprechzeiten: Dienstag 9:00 bis 15:00 Uhr, Donnerstag 12:00 bis 18:00 Uhrund nach vorheriger Vereinbarung

Termine

- zur Zeit kein Eintrag -

Friedrichshagen, die Oase für Gesundheit und Wellness in Berlin

Es gibt sehr selten eine Region, die so ideal geeignet ist wie Friedrichshagen, an einer Stelle Wellness und Gesundheit zu tanken. Die WHO definiert Gesundheit als Zustand körperlichen, seelisch/geistigen und sozialen Wohlbefindens.

Und was bedeutete Wellness? Das Wort entstand durch Arbeitsmediziner in USA bereits ca. 1930 als neuer Begriff aus Wellbeeing = Wohlfühlen und Fitness und beschreibt die Idee durch individuelle Vorbeugung (=Prävention), Gesundheitsrisiken möglichst zu vermeiden, also den oben beschriebenen Zustand der Gesundheit lange zu erhalten. Dies ist - wie die Wissenschaft heute weiß - nur möglich, wenn man Körper, Seele und Psyche als Einheit begreift, die nur in ihrem idealen harmonischen Zusammenspiel den Zustand der Gesundheit ergibt. Dieses Zusammenspiel wiederum bedingt, dass wir uns gut ernähren- dass wir uns in gesunder Natur, Luft und Licht bewegen und dass unser limbisches System  (=das emotionale Gehirn) durch Farben, Formen, Kultur, Musik und soziale Kontakte positiv angeregt.

All diese Bedingungen finden wir in Friedrichshagen in einer idealen Form vereint.

Dabei ist Gesundheit und Wellness zusammen­zufassen. Wie viele Disziplinen sich um Gesund­heit und Wellness kümmern zeigt neben­stehende Grafik. Vielleicht haben wir keine Pharmazeutische Industrie und kein Institut für Biotechnologie in Friedrichshagen.

Alles andere aber ist vorhanden (allein fast 50 selbständige Ärzte und Therapeuten) und könnte, mit Kooperationswillen und Führung, hervor­ragende Synergieeffekte, ein Gesundheits­netzwerk, entstehen lassen.

Und daran gibt es keinen Zweifel: Die restliche Wirtschaft Friedrichshagens würde davon profitieren.

Lutz Treutler
Herausgeber des Friedrichshagener Schirms

Februar 2008

Sampoorna Yoga

Yoga für Anfänger, Offene Stunden, Rücken Yoga / Sanfte Stunde, Senioren Yoga und Workshops

Nähere Informationen unter:sampoorna-yoga.de